Gerichtszeichnung

„Wer von ihm gezeichnet wird, steht mit einem Bein im Knast“

Wenn Fernsehkameras und Fotografen den Gerichtssaal verlassen müssen, halte ich das Geschehen mit Bleistift, Fineliner und Aquarellfarben als Gerichtszeichnung fest. Zu meinen Auftraggebern zählen ARD, ZDF, SWR, rbb, mdr, WDR, RTL, N-TV und RNF, ausserdem wurden die Zeichnungen in zahlreichen Tages- und Wochenzeitungen veröffentlicht.

Über meine Arbeit als Gerichtszeichner berichteten unter anderem die TAZ, Spiegel Online, das DB-Mobil-Magazin, SWR1 und SWR2. Ich war Studiogast im ARD Tigerentenclub und bei der SWR-Nachmittagssendung „Kaffee oder Tee?“. Für Vorträge wurde ich in die Kunsthalle Mannheim und an die HBK Saar eingeladen.

In Jan Böhmermanns Musikvideo „Recht kommt“ taucht eine meiner Gerichtszeichnungen auf, und für den Ferdinand-Von-Schirach-Kinofilm „Der Fall Collini“ habe ich Illustrationen im Stil von Gerichtszeichnungen erstellt.

Im kommenden Jahr wird das Gustav-Lübcke-Museum in Hamm in Zusammenarbeit mit dem Oberlandesgericht Hamm eine Gerichtszeichnungs-Sonderausstellung mit meinen Originalzeichnungen machen.

Mehr Infos zu den Gerichtszeichnungen finden sich auf www.gerichtszeichner.de